Growth Hacking und Conversion Optimization für Schweizer Kultmarke

darum-happy-1084-neu-scaled

Kunde

happy

Kompetenzen

Digital Strategy, UX- & UI-Design, Ecommerce, Marketing Technology

«I wett i hett es happy Bett» – einer der wohl bekanntesten Marketing-Claims der Schweiz und zentrales Wertver­spre­chen der Kultmarke happy. Nach etwas mehr als 120 Jahren auf dem Markt hat sich happy neu erfunden und das Ver­triebs­modell von Grund auf trans­formiert.

Herausforderung

Die zunehmende Konsolidierung des Matratzen­marktes führt zu einem Verdrängungs­kampf und immer tieferen Margen für Her­steller. Für Unternehmen, die in der Schweiz hochwertige Quali­täts­produkte produzieren, wird das früher oder später zum Pro­blem. Das hat das Management von happy früh erkannt und sich zu einem mutigen sowie radikalen Schritt entschieden: Weg vom klassischen Vertrieb via Fachhandel und hin zu D2C mittels Ecommerce.

Seit 2019 werden die Matratzen, Kissen sowie das kultige happy Bett aus­schliesslich via die eigene Ecommerce-Website ver­kauft. Doch wie lassen sich komplexe Produkte wie Matratzen best­möglich online präsentieren und Kund:innen zum Kauf überzeugen?

Das kultige happy Bett – inklusive Matratze, Kissen, Bettwäsche und Duvet. Alles wird heute online via Ecommerce verkauft.

happy_Digitalstrategie_relyz

Das kultige happy Bett – inklusive Matratze, Kissen, Bettwäsche und Duvet. Alles wird heute online via Ecommerce verkauft.

Lösung

Anstelle der Beratung im Fachhandel steht heute ein bedürfnis­orientiertes und über­sichtliches Produkt­konzept sowie eine auf Kunden­bedürfnisse und Conversion ausgerichtete Ecommerce-Website inklusive Beratung via Livechat.

Damit ein möglichst hoch­wertiges Kunden­erlebnis sowie Effi­zienz und Skalier­barkeit im operativen Betrieb gewähr­leistet werden können, wurde die happy Ecommerce-Website mit zahl­reichen Dritt­systemen vernetzt und entsprechende Prozesse sowie Schnitt­stellen entwickelt.

Von der Sicher­stellung der Visibilität in den relevanten digitalen Kanälen inklusive Performance-Tracking, über den Verkaufs­prozess, die Organisation der Auslieferung sowie die anschlies­sende Produkt­bewertung erfolgt alles digital und weitgehend auto­matisiert.

relyz_happy_home_1600x900

Die happy Website wurde auf Basis von Analytics-Daten auf UX und Performance optimiert

relyz_happy_matratzen_detail_1600x900

Insbesondere auf den Produktseiten liegt der Fokus auf Conversion-Optimierung

relyz_happy_matratzen_uebersicht_1600x900

Ein benutzerfreundliches Produkt- und Filterkonzept bildet die Grundlage für eine hochwertige UX

relyz_happy_automatische_email_1600x900

E-Mail Marketing ist eine der erfolgreich implementierten und zentralen Growth Hacking-Massnahmen

Die happy Website wurde auf Basis von Analytics-Daten auf UX und Performance optimiert

Insbesondere auf den Produktseiten liegt der Fokus auf Conversion-Optimierung

Ein benutzerfreundliches Produkt- und Filterkonzept bildet die Grundlage für eine hochwertige UX

E-Mail Marketing ist eine der erfolgreich implementierten und zentralen Growth Hacking-Massnahmen

Facts & Figures

Unter der Leitung der Lead­agentur STUIQ unterstützt relyz happy bei der Optimierung und Skalierung der Ecommerce-Architektur sowie in den Bereichen Digital Strategy, Conversion Optimization und Marketing Automation. Dabei liegt der Fokus einerseits auf gezieltem Growth Hacking und anderer­seits auf der Sicherheit und Weiter­entwicklung der System­landschaft.

«Im Zuge unserer D2C-Wachstumsstrategie lassen wir nichts unangetastet: Von der kontinuierlichen Website-Optimierung über die Implementierung zahlreicher weiterer Digital-Massnahmen, welche alle mit vorbildlicher Sorgfalt, Qualität, Termintreue und Kollegialität von relyz koordiniert und geführt werden. Innerhalb von zwei Jahren konnten wir damit ein profitables Resultat erreichen. »

Sonja Elsener Head of Brand & Product happy
Hilding Anders Switzerland AG

Website-Releases

Vernetzte IT-Systeme

Conversion Rate

+ %

Google Sichtbarkeit

+ %